Niemand hat die Absicht…

…eine Maske zu tragen

Heute im Supermarkt. Ich nähere mich gemächlich der Kasse und begutachte auf dem Weg dahin noch kurz die Biogurken. Maske trage ich keine. Ich belasse es bei einem roten Seidenschal, der mir aber immer runterrutscht. So auch jetzt. Eine ziemlich resolut wirkende Dame schaut mir schamlos ins entblößte Gesicht und faucht:

„Sagen Sie mal, für Sie gilt das mit der Maskenpflicht wohl nicht!?“

„Welche Maskenpflicht?“

„Welche Maskenpflicht!? Jetzt werden Sie auch noch komisch!“

„Wieso komisch? Hören Sie denn keine Nachrichten?“

„Hä?“

„Wenn Sie’s täten, wüssten Sie ja wohl, dass die Maskenpflicht soeben bundesweit aufgehoben wurde.“

„Waaas??“

„Gell, da gucken Sie!“

„Und ab wann gilt das?“

„Sofort. Unverzüglich.“

„Wer sagt das?“

„Naja, der zuständige Mann. Günter Schabowski vom Politbüro. Eben auf einer Pressekonferenz in Berlin.“

„Ehrlich, hab ich nit gewusst.“

„Macht ja nichts.“

„Na dann! Nix für ungut, junger Mann. Entschuldigen Sie, dass ich Sie so angeblafft habe. Schönen Tag!“

„Selba!“

4 Kommentare zu „Niemand hat die Absicht…

  1. Tja, ob das stimmt 😉
    Aber meinem Mann ist heute Folgendes passiert: In einem kleinen Markt war es sehr voll, so dass er nur kurz an der Kasse nachfragen wollte, ob es denn die begehrten Begonien noch gäbe. Die Maske hielt er in der Hand, die Kassiererin war ja noch durch die Scheibe vor seinem gefährlichen Aeresol- Ausstoß (früher Speichel genannt) geschützt. Da schrie sie ihn an, was das soll, dass er sie ohne Mundschutz anquatscht (wortwörtlich). Und ohne gäbe es auch keine Antwort. Entsetzt und peinlich berührt schlich mein Mann von dannen. Zurück blieb wohl eine triumphierende Kämpferin für Recht und Gesetz.

    Liken

  2. Wenn der Faschismus wiederkommt, dann wird er nicht sagen ich bin der neue Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Anti-Seuchen-Bekämpfungs-Staat.
    Diejenigen, die bisher eher auf der unteren Gesellschaftsleiter standen, bekommen auf einmal relativ viel Macht, und so können sie endlich all ihren im Leben bisher aufgestauten Frust (meistens aufgrund von Erziehung) an irgendwelchen Leuten abreagieren. Und das wird noch schlimmer werden, wenn man an die Berichte über immer mehr Kinder mit psychischen Problemen denkt, sowie an die Zunahme der Gewalt in der Gesellschaft, nicht nur gegen Polizisten, sondern auch Rettungssanitäter, Behördenmitarbeiter, Zugbegleiter etc.

    Jemand der auch die besten Fakten ignoriert bzw. an sich abprallen lässt und auch keiner Diskussion darüber zugänglich ist, wird im Internet, in noch höflicher Form, als Troll bezeichnet.

    Was bringt Regierungen dazu, die Hinweise von inzwischen über 200 Experten zu ignorieren und lieber große wirtschaftliche und gesellschaftliche Schäden in Kauf zu nehmen? Wer zwingt diese dazu, gegen den gesunden Menschenverstand zu handeln? Gegen jedes Maß?
    Kinderspielplätze wurden in der ganzen Bundesrepublik gesperrt, aber Fliegen war weiterhin mit einem Sitz Abstand überallhin möglich, wo es andere Länder zuließen. Dafür lassen Piloten (lt. einem Bericht auf HR?) regelmäßig „Frischluft“ von der Decke herab herunterströmen, um so die Virenluft unten zu halten. Das Seltsame ist nur, dass diese „Frischluft“ etwa -50°C kalt ist, zumindestens in Reiseflughöhe. Bekommen die Passagiere so ein leichtes Sedativum in ihren abgepackten Getränkeflaschen verabreicht, um die Kälte bis zur Landung nicht zu spüren?
    Die normale „Frischluft“ in Flugzeugen ist eine Art Bypass-Luft aus den Triebwerken, die dank Abgasen schon vorerwärmt ist.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s