Ihr da oben – wir da unten

Die Pandemie-Profiteure

Das US-amerikanische „Institute for Policy Studies“ hat errechnet, dass das Vermögen der US-Milliardäre seit Beginn der Corona-Krise um $ 565 Milliarden gewachsen ist, eine Steigerung um gut 19 Prozent. Die Angabe bezieht sich auf den Zeitraum zwischen dem 18. März und dem 4. Juni 2020. Am Stichtag 4. Juni betrug das Gesamtvermögen der US-Milliardäre $ 3,5 Billionen. Zum Vergleich: Im Jahr 1990 hatte das Gesamtvermögen der US-Milliardärsklasse noch bei $ 280 Milliarden gelegen.

In den letzten 30 Jahren ist das Vermögen der US-Milliardäre um über 1100 Prozent gestiegen, das durchschnittliche Haushaltsvermögen nahm hingegen nur um knapp fünf Prozent zu.

Während die Milliardäre in den wenigen Wochen zwischen Mitte März und Anfang Juni um über eine halbe Billion zulegten, meldeten sich zeitgleich über 42 Millionen Menschen arbeitslos.

Die Superreichen profitieren von der Krise exorbitant, die anderen sehen ihr Leben auf den Kopf gestellt: Ausgangssperren, Schulschließungen, lange Schlangen vor Lebensmittelläden, leere Regale, Panikkäufe, Rekordarbeitslosigkeit.

Aktuelle Daten zu dieser Entwicklung finden sich hier und hier.

Die Vermögenzuwächse einiger US-Milliardäre seit 18. März 2020:

Jeff Bezos – plus $ 36,2 Mrd.

Mark Zuckerberg – plus $ 30,1 Mrd.

Elon Musk – plus $ 14,1 Mrd.

Sergey Brin – plus $ 13,9 Mrd.

Larry Page – plus $ 13,7 Mrd.

Steve Ballmer – plus $ 13,3 Mrd.

MacKenzie Bezos – plus $ 12,6 Mrd.

Michael Bloomberg – plus $ 12,1 Mrd.

Bill Gates – plus $ 11,8 Mrd.

Phil Knight – plus $ 11,6 Mrd.

Larry Ellison – plus $ 8,5 Mrd.

Warren Buffett – plus $ 7,7 Mrd.

Michael Dell – plus $ 7,6 Mrd.

Sheldon Adelson – plus $ 6,1 Mrd.

Hier ergänzend zwei Interviews: das eine mit Omar Ocampo, das andere mit Chuck Collins, den Autoren der Studie des Institute for Policy Studies:

2 Kommentare zu „Ihr da oben – wir da unten

  1. Unfassbar, aber niemand in meinem Umfeld interessiert sich dafür. Alle sind mit sich selbst beschäftigt, mit ihrer Angst vor Corona-Viren, sind relativ zustimmend bezüglich der Maßnahmen, sprich akzeptieren sie ohne zu hinterfragen. Es ist nicht mehr zum Aushalten. Auch wenn sich der Zusammhang brutal anhört, so ähnlich muss es wohl nach der Wahl Hitlers gewesen sein: Die meisten Menschen wollen die Gefahren nicht hören und sehen. Angst schüchtert ein, keiner traut sich dagegen zu intervenieren. Später will es keiner gewußt haben. Die Angst nimmt den Mut. Die Generalprobe scheint zu funktionieren, der Überwachungsstaat nimmt Fahrt auf. Mir graut fürchterlich, wenn ich in die nahe Zukunft schaue.

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Clemens Siewert Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s