Demo-crazy

In der letzen Ausgabe des WDR 3-Literaturmagazins Gutenbergs Welt (25. August 2018) sprach ich mit Walter van Rossum über das Buch von Steven Levitsky und Daniel Ziblatt „Wie Demokratien sterben“ (Deutsche Verlags-Anstalt). Hier der Beitrag zum Nachhören.

Vom Wachhund zum Kampfhund?

Mainstreammedien in der Krise

Jeremy Corbyn hat der britischen Labour Party neues Leben eingehaucht. Seit der Parteilinke im September 2015 per Urwahl überraschend klar zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde, erfreut sich die Partei eines ungeahnten und überwältigenden Zustroms neuer Mitglieder. Doch Corbyns innerparteiliche Gegner, die Anhänger des früheren Labour-Chefs Tony Blair, wollen sich mit dem Macht- und Richtungswechsel nicht abfinden. Statt den Willen der Parteibasis zu akzeptieren, lassen die „Blairites“ nichts unversucht, Corbyn das Leben schwer zu machen und ihn zu stürzen.
„Vom Wachhund zum Kampfhund?“ weiterlesen